Logo 2

Start

Technische Anwendungen

Carbon PLA

Deko Anwendungen

Fehler beim 3 D Druck

Filamente

Tipps und Tricks

Wie Anfangen

Tipps für Einsteiger

3-D Shop

Impressum

 

Technische Anwendungen für 3 D Drucke

Was durch 3 D Druck Möglich wird

Wer wirklich “angefixt” ist und sich mit 3 D Druck intensiver beschäftigt, wird meines Erachtens nach sehr schnell in Bereiche kommen, wo es darum geht, eigene Gedanken kreativ umzusetzen. Sei es, im technischen Bereich, weil einem bestimmte Dinge im täglichen Leben nicht gefallen. Technisch eher suboptimal oder sogar vom Konstrukteur her unterirdisch / grottenschlecht sind.

Oder, weil man sehr kreativ ist und Deko oder sogar Kunst am Drucker herstellen möchte. Der Kreativität sind im 3 D Druck kaum grenzen gesetzt. So wird man schnell selber zum Designer, und erfreut sich dann am gelungenen eigenen Produkt.

Das richtige Filament

Für jede Anwendung das richtige Filament wählen. Bei richtiger Anwendung kann man selbst schwierige Herausforderungen mit einem 3 D Druck lösen. Unten ein Beispiel,   ein ca. 15 kg schwerer Bigtower PC an Aufhängungen aus PLA.

Halter für PC aus PLA Carbon

Kein Kommentar erforderlich...

Hepa 13 Filtersystem gegen Pollen und Viren

Hepa Filteranlage

Dieses Gerät ist kein Alien Artefakt, sondern ein Luftfilter für das Büro. Ausgestattet mit einem Hepa 13 Filter werden Pollen, Feinstäube und Viren sicher aus der Luft entfernt.

Konstruiert mit einem Gehäuselüfter für PC´s schafft dieses Gerät circa 70m³ Frischluft in der Stunde. Bei einem Energiebedarf von unter 5 Watt/h.

Staubsauger HEPA Filter

Wenn man ungefähr eine Stunde nach dem Staubsaugen auf die Möbeloberflächen schaut, gruselt man sich und ärgert sich schwarz.

Überall liegt ein dünner, gleichmäßiger Staubfilm. Staubsauger werden immer noch in einer derart unterirdischen Qualität gebaut, das ein sehr großer Teil der feineren Partikel in die Atemluft zurück geblasen wird.

Aus dem Grund habe ich einen Staubsauger mit einem HEPA 13 Filter nachgerüstet. Das Resultat: Weder der typische Staubsaugergeruch noch ein nachgelagertes ablegen von Staub.

Hepa Filter Staubsauger

3 D Drucker optimieren

Eine Steilvorlage für erste Konstruktions / Design Übungen kann auch der eigene Drucker sein. Um bestimmte Filamente zu drucken, sollte am Druckbett möglichst wenig, im Idealfall gar keine Luftbewegung sein. Mit etwas Phantasie und Verstand kann man die Verkleidungen hierfür selber planen und drucken. Einige Fehlversuche, zurück an das Zeichenprogramm, nächster Versuch, schon sind die ersten Erfolgserlebnisse da.

Druckerverkleidung

Druckerverkleidung Ender 5 Plus, von innen

Druckerverkleidung 2

Druckerverkleidung Ender 5 Pus von vorne

Halterung Strahler

Halterung LED Strahler

Für die Sichtkontrolle beim 3 D Druck ist eine gute Ausleuchtung entscheidend. Gerade die ersten Schichten des Druckes sind entscheidend. Geht hier schon was schief, kann das Ergebnis nur schlecht sein. Ich habe hierfür einen günstigen Baustrahler an einer Eigenkonstruktion montiert. Probieren Sie es selber aus. Mit ein wenig Phantasie bekommt man es so angebaut, das man eine gute Ausleuchtung ohne Blendeffekt erhält. Der Strahlerturm steht den beweglichen teilen nicht im Weg, der Abstrahlwinkel kann jederzeit nach belieben verändert werden.

Drucker leiser machen

3 D Drucker sind oft sehr laut, vor allem wenn größere Flächen mit sehr hoher Geschwindigkeit gedruckt werden. Abhilfe schaffen hier Upgrades am Motherboard. Durch eine verbesserte Motorsteuerung werden diese dann tatsächlich deutlich leiser.

Ich habe die sportliche Version gewählt, um in liebevoller Fummelarbeit sämtliche Geräuschquellen zu kapseln. Als Druckübung und Konstruktionsstudie sehr sinnvoll. Hier findet man sehr schnell heraus, was geht, und was eben nicht funktioniert. Learning by doing, und das auch noch sehr Lösungsorientiert.

So wird ein Drucker schnell durch kleinere Maßnahmen deutlich leiser.

Schalldämpfer Drucker

Mittig im Bild: Eine Verkleidung für die Lüftungsschlitze des Mainboards. Der Luftstrom wird nicht unterbrochen oder behindert. Der Schallpegel jedoch deutlich reduziert. Rechts sehen Sie die Verkleidung des Z-Achsen Motors.

Verkleidung Extruder

Die Verkleidung eines Extruders. Wie man sehen kann, gelingt nicht immer alles. Technisch gesehen volle Punktzahl. Der Extruder arbeitet nach wie vor super, jedoch deutlich leiser. Aber an der Druckqualität darf noch gearbeitet werden.

Carbon PLA

Der Umgang mit Carbon PLA ist nicht ganz einfach. Aber die Möglichkeiten sind einfach der Wahnsinn. Unten stehende Fotos sind der beste Beweis für diesen extrem stabilen Werkstoff. Wie man mit PLA Carbon am besten umgeht, können Sie unter Filamente nachlesen. Was man mit dem Werkstoff anfangen kann, sehen Sie auf Carbon PLA

Messtechnik

Wer sich eher mit der technischen Anwendung von 3D Drucken beschäftigt, sollte zumindest ein wenig in vernünftige Messtechnik investieren. Elektronische Schieblehren sind heutzutage schon für unter 20,-€ zu haben, in angemessener Qualität.

Da ich gerne wissen wollte, wie gut die einzelnen Filamentschichten sich wirklich bei welcher Temperatur verbinden, musste ein digitales Mikroskop her.

Das Mikroskop im mittleren Preisbereich leistet echt gute Arbeit. Aber der Originalfuss ist wirklich von übelster Qualität gewesen. Das Resultat: Ab an das Zeichenprogramm, und ein neues Projekt gestartet.

 

Digitales Mikroskop

Die Aufnahme für ein Digitalmikroskop. Eigens für genau dieses Modell konzipiert und auf einem gewöhlichen 3 D Drucker hergestellt. Man muss sich nur trauen.

Schieblehre Digital

Digitale Schieblehre: Schon für ca. 20,- € in passablen Qualitäten zu haben. Ein absolutes muss, wenn man mit sehr geringen Toleranzen arbeiten will.

Ersatzteile selber drucken

Ich besitze seit ca 25 Jahren den selben Wäschetrockner. Der macht immer noch seinen Job. Und zwar sehr gut. Irgendwann war halt mal der Keilriemen hinüber, aber was solls. Neuen kaufen, austauschen, geht wieder.

Wie bei vielen Geräten ist auch an diesem ständig das selbe Teil kaputt. In dem Fall der Türgriff. Das Ersatzteil lag jedes mal bei etwas über 20,-€, was durchaus vertretbar ist.

Dummerweise handelt es sich bei dem Original Ersatzteil um einen schlechten Ersatz für das  ursprünglich verbaute nagelneue Schrottbauteil.

Mit nur wenig Mühe und sehr präzisem Messen kann man solche Teile relativ einfach nachdrucken. In deutlich stabilerer Qualität als das Originaltei vom Hersteller. Diesmal hält es also wirklich!

EBD Wäschetrockner T910W Ersatzgriff

Ersatzgriff EBD T910W. Besser als das Original. Gefertigt aus PLA+, noch nicht einmal PLA Carbon war notwendig, um dieses Ersatzteil stabiler und langlebiger nachzudrucken.

Schrauben und Gewinde Drucken

Selbst voll funktionsfähige Schrauben oder Gewinde drucken ist bei entsprechender Vorbereitung kein Problem.

Gewinde Drucken

Eine Gewindestange im 3D Druck. Ein sauberes Ergebnis bekommt man nur, wenn man das Gewinde Hochkant druckt. Um das zu ermöglichen, zeichnet man einen Fuß mit ein. Dieser ist so konstruiert, das er sich nachher leicht entfernen lässt.

Wenn jemand ein Ersatzteil oder etwas ähnliches gedruckt haben möchte, kann er sich gerne bei mir melden. Kontakt

 

Warum ich sowas mache? Die Antwort ist ganz einfach. Weil ich es kann.

Druck dir deine Welt, wie sie dir gefällt.

Unterstützt von www.bauspardirekt.de und vl-leistungen.de